Audi Flugtag in Atter

als Besuchermagnet
Mit mehr als 1.000 Besuchern feierte das Team vom Audi Zentrum Osnabrück am 28. August 2010 den Audi Flugtag auf dem Flugplatz in Atter. Der Besucheransturm überraschte den Veranstalter positiv, hatte doch das Münsterland in der Woche zuvor unter heftigen Unwettern zu leiden gehabt.Bis zum Mittag des Audi Flugtags aber verwöhnte Petrus die Gäste, die teilweise eine 160 Kilometer weite Anreise gehabt hatten, mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Im Mittelpunkt standen die Premiere des neuen Audi A1 und die Möglichkeit, alle Audi Modelle Probe zu fahren. Insgesamt nutzten 300 Teilnehmer diese Gelegenheit und testeten die Modelle mit den vier Ringen auf dem Flugplatzgelände. „Das ist eine ganz besondere Atmosphäre“, schwärmte einer der Interessenten.Traktion, Beschleunigung, Effizienz und die Wirkung von Fahrerassistenzsystemen standen bei den Fahrten mit den Audi S/RS und R Modellen im Mittelpunkt. Mehr als 400 Besucher erlebten bei einer Fahrt mit erfahrenen Instruktoren die faszinierende Sportlichkeit und Dynamik der Premium-Fahrzeuge.Im Laufe des Nachmittags setzten wieder heftige Regenfälle ein, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Im Hangar informierten sich die Besucher umfassend bei verschiedenen Präsentationen über die Audi Modelle und ließen sich mit kulinarischen Spezialitäten verwöhnen.Alle Gäste, die aufgrund des großen Besucherandrangs diesmal nicht an den Probefahrten teilnehmen konnten, haben natürlich die Möglichkeit, das nachzuholen: Das Team vom Audi Zentrum Osnabrück freut sich über Anmeldungen.

Ein Tag im Zeichen der Vier Ringe